INTERVIEW MIT RENE RUMPOLD AUF TV21

AUSSTELLUNG VON BILDERN IN BRCHT'SCHER MANIER

Manfred Loydolt und Werner Mixan präsentieren Lieder und Songs von Brecht, wie "Die Ballade von Mackie Messer", "The Moon of Alabama", die "Herrenburger Kantate", einige Auszüge aus den "Kinderliedern" u.v.m.

Die präsentierten Komponisten sind Paul Dessau und Kurt Weill.

Zum gleichen Termin zeigt Waltraud Zechmeister einige ihrer kritischen Bilder, in denen sie sich in Brecht'scher Manier mit aktuellen gesellschaftspolitischen Problemen auseinandersetzt.

 

WANN: Mittwoch, 21. September 2022, 19.30

WO: Wiener Theaterkeller

Hegergasse 9

1030 Wien

SCHWARZBUNT - AUSSTELLUNG UND LESUNG

In Kurvi's Kellergwölb - Kunstlokal für Lesungen und Ausstellungen zeigt Waltraud Zechmeister unter dem Titel SCHWARZBUNT einen Querschnitt durch ihr Schaffen der letzten 3 Jahre. 

 

Am  Montag 7. November 2022 um 19 Uhr  liest Waltraud Zechmeister  während der Vernissage auch aus ihren 3 Büchern

 

Tiefschwarze Wörterspiralen in rosa Aspik

Venuskristalle 

Beziehungsweise(n)

 

Die Ausstellung ist bis zum 21. November in

Kuvis's Kellergwölb 

1160 Wien

Thaliastraße 12 

während der Öffnungszeiten zu besichtigen.

Waltraud Zechmeister freut sich auf Ihren Besuch!

TIEFSCHWARZE WÖRTERSPIRALEN IN ROSA  ASPIK

Anfang Dezember 2021 erscheint der neue Lyrikband von  Waltraud Zechmeister mit dem Titel "Tiefschwarze Wörterspiralen in rosa Aspik" - Gedichte und Gedankensplitter zur derzeitigen gesellschaftlichen und politischen Situation in Österreich in der Edition Klopfzeichen.

 

Zu beziehen  zum Preis von 16,50 über waltraud.zechmeister@hotmail.com oder  069912800051 oder bei Lesungen, die unter der Rubrik AKTUELLES angekündigt werden. 

 

Eine kurze Kostprobe aus dem Lyrikband:

 

Ein Engel schwebt durch den Raum.

Der Nebochant spürt nur den Luftzug

 

und schließt das Fenster.

 

Anbei ein Video der Kriegsgedichte aus der Lesung zum Vorlesetag, zusammengestellt von Gianluca Ermanis.

VERTONUNG von Texten aus "Tiefschwarze Wörterspiralen in rosa Aspik"

Anfang Februar trifft Waltraud Anna Ihring, die auf der Suche nach Gedichten ist, die Camillo Andres Latorre Contreras für sie vertonen kann. Nach Durchsicht der Anthologie, ist Anna Ihring von den Texten begeistert, ebenso Camillo Latorre, dem sie den Band zeigt. Bald ist das Gedicht "Insel" vertont. 

Besucherzaehler

also

wieder

ein gedicht

oder nicht

oder doch

ein loch

© Waltraud Zechmeister

 

 

Besucherzaehler